MGV Liederkranz Steinbrücken 1868 e.V.

 
 

Counter/Zähler

Presseberichte

 

"So schön, so schön war die Zeit"

FERNWEH Chöre laden mit Seemannsliedern zur musikalischen Reise ein

Dietzhölztal-Steinbrücken (s). "So schön, so schön war die Zeit" - diese Textzeile aus dem Lied "Heimweh" beschreibt am besten die Stimmung, die während des Konzertes, das unter dem Motto "Fisch und Me(h)er" am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus in Steinbrücken stattfand, herrschte: Es war einfach eine schöne Zeit, die man gemeinsam verbrachte.

Unter der Leitung und mit ...

Der Saal war voll und die Zuschauer genossen eine musikalische Reise, die sie von Steinbrücken nach Hamburg und weiter nach Istanbul, Alabama, Dubrovnik und Afrika führte. "Heimweh" war einer der gelungenen Beiträge, die der MGV "Sängerkranz" Langenaubach unter Leitung von Johannes Henne zum gelungenen Abend beisteuerte.

Die Chorgemeinschaft ...

Wunderlich erzählt die Geschichte von Hein, der Seemann wurde

Anzeige

Karl-Heinz Wunderlich, Vorsitzender des MGV "Liederkranz" Steinbrücken, der das Konzert ausgerichtet hatte, spann zwischen den Liedbeiträgen etwas Seemansgarn und erzählte von einem Jungen namens Hein, der gemeinsam mit seiner Schwester Lili Marleen und seinen Eltern vor vielen Jahren von Steinbrücken nach Hamburg zog und ein Seemann wurde.

Da durfte natürlich auch das Lied "Lili Marleen", das in der Fassung von Lale Andersen 1939 zum ersten deutschen Millionenseller wurde, nicht fehlen. Die Interpreten: der Shanty-Chor Steinbrücken.

Unter der Leitung und mit Klavierbegleitung von Ernst-Otto Gräf gaben die "Shantys" einige Seemannslieder zum Besten. Beim bewegten "Einem Ring mit zwei blutroten Steinen" etwa sang so mancher aus den Reihen der Zuhörer mit.

"Die frohen Sänger" aus Edingen unter dem Dirigat von Dr. Rolf Krämer hatten unter anderem das "Schifferlied" und "Schwer mit den Schätzen des Orients beladen" für die Zuhörer mitgebracht. Da wippte manches Bein und mancher Kopf im Takt mit. An diesem Abend handelte viel von der Liebe zur See, von Fern- und Heimweh und auch von unerfüllter Liebe. Die Chorgemeinschaft Steinbrücken-Wissenbach unter Leitung von Manfred Henne gefiel besonders mit des "Handwerkers Abendlied" und dem "Dalmatinischen Fischerlied". Der gemischte Chor des MGV "Liederkranz" Steinbrücken hatte, ebenfalls unter dem Dirigat von Manfred Henne, mit dem Lied "Seemann" für einen gelungenen Start in den Abend gesorgt.

In der Pause wurde den Gästen neben kühlen Getränken auch Matjes und Mettwurst angeboten. Die Tischdekoration war gelungen und ebenfalls maritim gestaltet.

Die Geschichte von Hein endete da, wo sie begonnen hatte: in Steinbrücken. Hier hatte sich zwar in den Jahren seiner Reisen rund um die Welt auch viele verändert, aber eines war gleich geblieben: das rollende "R" in der heimischen Mundart.

 

 

JHV der Chorgemeinschaft Wissenbach

 

JHV des MGV Liederkranz Steinbrücken e.V.1968

20.01.2012

 

 

Anzeiger

DietzhölztalerNachrichten

Dillzeitung

 

 

2011

Samstag den 25. Juni 2011

85 Jahre Saengerkranz 1926 Langenaubach

 

 

Anzeiger

LDAden 24.Juni 2011

 

    Samstag den 21.Mai 2011
31 Eschenburgsingen 

 

 

 

 

 

Anzeiger

Dill Zeitung Montag den 23. Mai 2011

 

2010
Samstag den 16.11 2010
Japaner feierten mit Freunden

Die Chorgemeinschaft Steinbrücken - Wissenbch

Sorgten für den passenden musikalischen Rahmen .

2008

02.05.2008

Musik ist das Geburtstagsgeschenk

140 Jahre MGV Liederkranz Steinbrücken

Herzlichen Glückwunsch!